Die Anreise in die Niederlande

Von Dänemark bis in die Niederlande ist es eigentlich gar nicht weit. Aber was nützt es zu wissen, dass die Distanz kurz ist, wenn man durch das Verkehrsnadelör Hamburg in der Ferienzeit reisen muss und auf der A1 von Hamburg nach Bremen knapp 40km Stau vom Navigationssystem erkannt werden. Aus vier Stunden wurden sieben Stunden und unsere Kinder wurden etwas ungemütlich, haben sich aber dennoch ganz stark geschlagen unter diesen Vorraussetzungen. Am Ende hat uns der Concierge Service von BMW eine individuelle Ausweichroute direkt aufs Auto-Navi gesendet und wir haben neben einer kleinen Nordseeküstenrundfahrt auch staufrei unser Ziel erreicht.

Warum waren wir bloß nie in den Niederlanden?

Mit dem Grenzübertritt haben wir enorm viele neue Eindrücke gesammelt. Wir sehen ein Land, das sehr fortschrittlich ist bei dem Ausbau von Fahrradwegen. Wir sehen moderne, gepflegte Häuser. (Das war in Polen nicht immer der Fall). Wir sehen viele kleine Anzeichen, die auf einen hohen Lebensstandard deuten. Julien ruft natürlich gleich nach dem dritten gesichteten Reetdachhaus „Hier kann ich mir auch mal vorstellen zu leben.“

Die Unterkunft

Und fast so wie Julien es sich gewünscht hatte sollte es auch kommen. Unser CASAMUNDO Ferienhaus hat tatsächlich ein Reetdach und liegt super idyllisch in Zuna bei Rijssen. Die sympathischen Eigentümer wohnen direkt nebenan und haben ein Traumobjekt geschaffen. Mit der Zeit erfahren wir, dass die Eigentümer bis vor wenigen Jahren in diesem Objekt gewohnt haben. Das erklärt auch die hochwertige Ausstattung. Eine Küche, wie die meisten Leute sich nicht einmal in ihren eigenen vier Wänden haben, ein offener Wohnbereich und eine erlesene Auswahl an Baumaterialien an allen Ecken und Kanten. Alles wirkt wie von einem Innenarchitekten zusammengestellt. Von den außen sommerlichen Temperaturen merken wir im Inneren wenig, dank der Bauweise. Für den Winter verfügt das Ferienhaus sogar über eine Fussbodenheizung erfahren wir. Das obere Badezimmer hat ein praktisches Doppelwaschbecken und die Dusche lädt zu einem Tänzchen ein, so groß ist sie.
Designerlampen hängen elegant über dem Echtholzesstisch und ein Original Futtertrog, aus der Zeit als das Gebäude noch ein Herberge für die Tiere war, bildet einen visuellen Ankerpunkt im offenen Raum. Ein Arbeitsbereich fügt sich in den offenen Wohnbereich ein und abends lümmeln wir uns einfach nur auf die bequemen Sofas. Auf der Terrasse spendet ein großer Sonnenschirm Schatten. Mit dem Espresso-Kocher hab ich mir meinen Außen-Arbeitsbereich eingerichtet. Der Beschreibung nach müsste dieses Objekt gleich mehrere tausend Euros kosten, allerdings ist es viel günstiger als erwartet, wenn nicht sogar ein Schnäppchen und Geheimtipp.

 

Verfolge die komplette Europareise bei YouTube.

Jeden Sonntag ein neues Video!

Die lage und Aktivitäten im Umfeld

Mit dem Auto oder dem Fahrrad erreicht man die nächste Stadt Rijssen in weniger als 5 Minuten. Die Stadt bietet eine große Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten und hat dazu noch seinen ganz eigenen Charme. Ein verkehrsberuhigter Stadtkern mit dem Fokus auf Fahrrad fahren ist umgeben von Arbeitgebern am Stadtrand. Den ganzen Tag über bleibt der Verkehr in der Stadt ruhig und die Innenstadt lädt zum Verweilen und Bummeln ein. In den Geschäften spricht fast jeder deutsch und die offenen Niederländer sind stets zu einem Plausch bereit.
Nur 500 Meter entfernt vom Ferienhaus gibt es einen Campingplatz. Hier konnten die Kinder auf einem großen Spielplatz toben, auf einem Hüpfkissen springen und am Fluss baden. Hier gibt es auch einen Kajak- und Kanuverleih und die Möglichkeit mit Flüsterbooten zu fahren. Das sind kleine Elektro-Motorboote. Für unsere Kinder reichte es aber auch dem Nachbarbauern beim Einbringen der Strohballen zuzuschauen. Wir durften mithelfen die Strohballen vom Anhänger auf das Förderband zu legen. Da wurden die Kinderaugen groß und es gab beim Abendbrot einiges zu berichten über das Landleben.

Unser Highlight im CASAMUNDO HAUS

Während ich diese Zeilen hier tippe sitzt Julien neben mir. Ich frage ihn was sein persönliches Highlight war. Seine spontane Antwort: „Ich wollte schon immer mal unter einem Reetdach wohnen. So wie reiche Leute auf Sylt.“ Diese Aussage unseres 10-jährigen lasse ich mal unkommentiert stehen. Das Haus ist für sich schon ein Highlight genug und wir haben für uns schon beschlossen, dass wir wieder in die Niederlande reisen werden und auch genau das gleiche Objekt buchen werden. Es ist eine tolle Ruheoase mit hohem Wohnstandard. Warum sollte man auch im Urlaub auf etwas verzichten?!

Fazit Niederlande

Fahrrad einpacken, schnell noch in Deutschland günstig(er) tanken und ab in die Niederlande. Dank CASAMUNDO haben wir die Möglichkeit so viele unterschiedliche Länder Europas sehen zu dürfen und außergewöhnliche Objekte zu bewohnen. Und unter Reet zu schlafen ist etwas außergewöhnliches.
Wir werden bei unserer Europareise freundlicherweise von BMW, CASAMUNDO und Canon unterstützt.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Wie geht das mit dem Reisen?

 

Woher kommt das Geld?

Was ist mit der Schule?

 

Wir sagen Dir alles in unserem Newsletter! Trag Dich jetzt ein.

Danke, schau bitte in Dein E-Mail Postfach (auch im Spam-Ordner)