Schweden – wie bei Michel aus Lönneberga

 
 

 

Die Anreise

Von Polen aus sollte es mit der Fähre nach Schweden gehen. Ab Gdynia bis nach Karlskrona.  Bereits Wochen vorher haben wir die Nachtfähre mit toller Aussenkabine gebucht. Entspannt wollten wir morgens in Schweden ankommen und die restlichen 4 Stunden Autofahrt in den frühen Morgenstunden absolvieren. Soweit der Plan.
 
 
In der Realität sah es dann so aus:
Wir sitzen in der Kirche am Freitag Abend. Katrin‘s Patenkind hat den letzten Gottesdienst der Kommunionswoche. Unsicher frage ich Katrin, welcher Wochentag denn sei. Mit großen Augen und einem „Wieso?“ als Antwort, schauen wir wenige Augenblicke später im Handy auf die Buchungsbestätigung und stellen fest, daß unsere Fähre genau jetzt abfährt, während wir in der Kirche sitzen. Katrin‘s Blick braucht keine Worte. Der Rest des Abends ist gelaufen.
 
Wir haben dann neu gebucht und sind mitten in der Nacht losgefahren nach Gdynia. Die Fähre fuhr tagsüber und 10 Stunden ohne Kabine gingen erstaunlich schnell und gut vorbei. Die Stena Vision hat einen tollen Kinderbereich und akzeptable Preise auf dem Schiff.
 
 
Das Wetter zeigte sich erneut von seiner besten Seite und ein traumhafter Sonnenuntergang inszenierte sich vor unseren Augen. Feuerrot legte die Sonne sich über den Wäldern und Seen Schwedens ins Bett. Der Versuch diesen Moment aus dem Auto raus aufzufangen ist hier zu sehen.
 
 
Um kurz vor Mitternacht rollten wir dann die letzten Meter auf typisch schwedischen Schotterwegen zu unserem CASAMUNDO Haus.

Die Unterkunft

Seelenbalsam! Bevor wir uns entschieden haben zu reisen, war unser Haus in Deutschland im Landhausstil eingerichtet.
Und dann steht da dieses kleine verträumte Holzhaus. Von außen rot angemalt und von innen so, als würden Michel aus Lönneberga und Astrid Lindgren gerade vom Kaffeetisch aufstehen. Weiße Holzpanelen bis zur Hälfte der Wände und in jedem Raum ein kleiner Ofen. Das Haus ist komplett neu renoviert und wurde dennoch in seinem ursprünglichen Charakter belassen. Die Eigentümer scheinen ein Händchen für geschmackvolle und praktische Einrichtung zu haben.
Katrin kam bei der ersten Entdeckungstour gar nicht mehr aus dem Staunen raus. Nicht selten fiel der Satz: „Schau mal Stefan, so habe ich es mir damals auch bei uns vorgestellt im Haus!“ Ihr Zeigefinger wechselte dabei von der hübschen Kommode im Flur auf den offenen Küchenschrank mit pastellfarbenen Frühstücksschälchen hinüber zu den drei liebevoll angerichteten Kerzen auf dem Wohnzimmertisch. Jedes Detail hier zu beschreiben würde den Rahmen sprengen. Hier gibt es mehr Bilder vom Objekt und auf dem CASAMUNDO Instagram Profil lässt sich sogar eine kurze Zeit lang noch die Room-Tour in den Story-Highlights anschauen.
Aus dem Gästebuch auf dem Tisch entnehmen wir, dass es sehr gut ausgebucht ist. Die ruhige Lage spricht viele Stammgäste an. Mehrere Einträge beginnen mit den Worten: „Es ist schön wieder hier zu sein,…“ Und das können wir nachvollziehen.
Hier gibt es einen Blick in unser Ferienhaus. Mit einem Abo auf unserem YouTube Kanal verpasst du in Zukunft kein Video mehr.

Das Umfeld / Aktivitäten

 

Das Kanu hat seine eigenen GPS Koordinaten.
 
Zum See kommt man am besten mit dem Auto über die Schotterwege. Das Auto parkt direkt am See und ein gepflegtes, modernes Kanu lädt ein die Natur zu Wasser zu erkunden.
 
Gerade, wenn das Wetter hier in Schweden die 30 Grad Marke erreicht. Wir springen in den See, lassen uns treiben und geniessen die Abkühlung. In diesem YouTube Video gibt es ein paar tolle Szenen von unserem Kanuausflug.
 
Die Natur direkt vor der Haustür lädt zum Wandern und Pilze suchen ein.
 
Nicht das wir die geborenen Pilze Sucher sind, denn die kommen ja eigentlich aus dem Supermarkt, aber ein kleines Pilzbuch bei uns im Haus hat plötzlich das Interesse bei den Kindern geweckt. Also ging es ab in den Wald und wir suchten Pilze. Zugegebenermaßen waren wir uns nicht nach sicher bei allen Pilzen und haben uns gegen ein leckers Pilzragout entschieden.
 
 
Im Nachbarort gibt es ein kleines Café im 50er Jahre Stil. Beim Vorbeifahren sehen wir häufig alte amerikanische Autos davorstehen. Mal sehen, ob wir es noch einmal schaffen dort reinzuschauen.

Unser Highlight in Schweden

 

Wir haben eine Woche Besuch von einer befreundeten, niederländischen Familie bei uns gehabt. Gemeinsam haben wir eine riesige Zeit erlebt. Die unzähligen Kanu und Ruderboot-Touren auf dem See waren so intensiv und schön. Einfach Erlebnisse, die wir immer in unseren Erinnerungen behalten werden. Wir genießen es keine „Konsumfallen“ in der direkten Umgebung zu haben. Die Kinder sind beschäftigt mit uns, sich selbst und der Natur. Kein Stress und keine Hektik stören und Leben. Genau so, wie Urlaub sein sollte.

Fazit Schweden

 
In einem Land zu Reisen, deren Sprache einem vertraut ist macht es angenehm und leichter. Nachdem wir von 2008 bis 2012 bereits vier Jahre in Norwegen gelebt und gearbeitet haben, ist es kein Geheimnis mehr, daß uns Skandinavien ans Herz gewachsen ist. Jeder Besuch in der nördlichen Region Europas lässt unser Herz höherschlagen. Schweden ist ein Traumurlaubsland. Ganz besonders für Familien. Wir kommen wieder.
 
 
Wir werden bei unserer Europareise freundlicherweise von BMW und CASAMUNDO unterstützt.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Wie geht das mit dem Reisen?

 

Woher kommt das Geld?

Was ist mit der Schule?

 

Wir sagen Dir alles in unserem Newsletter! Trag Dich jetzt ein.

Danke, schau bitte in Dein E-Mail Postfach (auch im Spam-Ordner)