Das „Familie auf Weltreise“ Team

Stefan

Der Reisepapa

„Ich bin stolzer Familienvater und seit 2006 verheiratet. Dass wir uns den Traum erfüllen auf Weltreise zu gehen, konnte ich mir vor ein paar Jahren noch gar nicht vorstellen. Bin ich doch eher der ruhigere und vernünftigere Typ. Aber mit meinen 33 Jahren fühle ich mich noch jung genug, um in Hostels zu schlafen oder auf Bambusmatten, wenn ich im Gegenzug an Erfahrungen reicher werden kann. Beruflich steige ich für ein Jahr komplett aus. Das berühmte Sabbatical, oder Sabbat-Jahr. Das mein norwegische Arbeitgeber und mein Headoffice in London mir das ermöglichen, ist absolut außergewöhnlich und nicht selbstverständlich. Ich interessiere mich für Geschichte, Kultur und alles anderen was irgendwie verstanden werden will. Ich versuche die Balance zwischen Familie und Beruf zu halten und merke, dass in der heutigen Berufswelt dies sehr viel Energie verbraucht. Ich verspreche mir von dem einem Jahr Auszeit meinen „Akku“ wieder aufzuladen. Mal schauen was daraus wird. Ich interessiere mich auch für Sprachen und hoffe bei der Reise durch Südamerika mein Spanisch Grundwissen zu einem fließenden Spanisch erweitern zu können. Sportlich versuche ich mich mit Fußball und Ausdauerlaeufen fit zu halten. In London laufe ich gerne durch den Hyde-Park oder der Thames entlang. In Hamburg bevorzuge ich die klassische Alsterrunde. Fußballerisch halte ich wie mein Sohn zum Hamburger SV.“

Katrin

Die Sportnudel

„Ich werde von anderen häufig als Energiebündel beschrieben. Und dass passt auch ganz gut zu mir. Ich bin Physiotherapeutin und Personal Trainerin. Ich ernähre mich vegan und mein Tagesablauf gestaltet sich um den Sport herum. Laufen, Fitness Studio oder High Intensity Training, alles gehört irgendwie neben den Kindern in den Tagesablauf eingebaut. Ich liebe es neue Leute kennenzulernen und gehe offen auf Menschen zu. Sprachbarrieren gibt es für mich nicht. Ich rede auch mit Armen und Händen um mich verständlich zu machen. Das wird auf der Weltreise natürlich besonders spannend. Ich experimentiere gerne in der Küche und backe die verschiedensten Dinge. Bisher konnte ich meine Familie immer überraschen. Reisen und Abenteuerlust stecken bei mir in den Genen. Mein Vater ist früher zur See gefahren. Mit dem Katrin-Fit Sportprogramm habe ich es geschafft meine Leidenschaft und Begeisterung für den gesunden Lebenstil auch online weiteranbieten zu können. Schau doch mal vorbei und trainiere mit mir. Aber nur, wenn Du damit leben kannst, dass ich in der Sonne am Strand trainiere 😉 „

Julien louis

Apple Spezialist

„Ich bin Julien, 2007 geboren, und spiele gerne Fußball. Der HSV ist mein Lieblingsverein und ich kenne fast alle Spielernamen. Papa gibt mir im Garten immer Torwarttraining, damit ich irgendwann mal so gut bin wie der Manuel Neuer. Wenn ich nicht gerade Fußball spiele, gehe ich noch zu den Pfadfindern und spiele Handball. Mit dem iPad von Mama kann ich auch ganz gut umgehen. Meine beiden Schwestern sind manchmal cool und manchmal echt doof. Das unterliegt keinen Tagesschwankungen, sondern ändert sich minütlich. Mit der Schule mache ich momentan Pause. Wir lernen mit Mama und Papa unterwegs. Das Multiplizieren und Dividieren gelingt mir schon. Musik und Kunst sind dann eher meine Schwächen. Damals hatten alle meine Hefter im Ranzen Eselsohren. Mama findet das nicht gut aber Papa sagt, dass es bei ihm früher auch so war, also kann es nicht so schlimm sein. Ich sammel auch StarWars Karten und Fußballer Karten. Aber das machen alle Jungs in meiner Klasse. Ich habe bereits 4,5 Jahre in Norwegen gelebt und freue mich jetzt mit meiner Familie um die Welt zu reisen. Das wird spannend und Mama und Papa haben dann nur Zeit für uns. Das ist toll.“

Marie isabelle

Wirbelwind

„Ich bin Marie, 2009 geboren und gestalte mein Tagesablauf mit Tanzen,Musik und Sport. Jede Woche hatte ich Ballett und noch Stunden danach tanzte ich durchs Wohnzimmer wie eine Ballerina. Meine kleine Schwester tanzte dann gerne neben mir. Ich kann mich auch stundenlang im Spiegel betrachten und ganz ganz laut Lieder singen. Ich bin in Norwegen zur Welt gekommen, kann aber leider die Sprache nicht mehr. Meine Eltern sprechen manchmal norwegisch untereinander, quasi als Geheimsprache, und das ist echt gemein. Vielleicht liegt es an meinem Geburtsort, aber ich bin ein echter „Draußen-Mensch“. Am Liebsten bin ich an der frischen Luft und spiele den ganzen Tag. Hauptsache ich habe Freiraum und kann mich laut und weitläufig bewegen. Ich ging in die 1. Klasse, als ich mit meiner Familie auf Weltreise startete und Mathe und Deutsch sind nicht gerade meine Favoritenfächer. Ich kann zwar lesen und rechnen, aber bevorzuge Sport. Musik und Kunst. Wenn es nachmittags mal regnen sollte, kann ich mich auch prima mit Malen beschäftigen. Die warmen Länder sind echt super toll und zu Weihnachten und Ostern freue ich mich immer auf die Familie zu Hause in Deutschland.“

Mathilda viktoria

Schaukeltesterin

„Ich bin die jüngste der verrückten Familie und meine beiden älteren Geschwister bringen mir die ganzen „wichtigen“ Dinge bei. Ich ging noch in der Kindergarten als wir auf Weltreise gingen und habe dort noch immer viele Freunde. Singen ist meine Leidenschaft. Ich kann so singen: laut, schief, endlos, Lieder vermischend….. Meine Eltern ernähren sich „healthy“ und ich versuche immer bei Oma und Opa Würstchen und Fleisch zu bekommen. Mama sagt auch immer, daß Gemüse schmeckt. Aber Schokolade schmeckt doch auch und das sage ich auch Mama und Papa immer. Irgendwann werden die es schon begreifen. Genau wir Marie, liebe ich es draußen zu sein. Den ganzen Tag auf dem Trampolin zu springen oder zu schaukeln. In Asien hängen die Schaukeln oft an Palmen und ich kann dann herrlich übers Meer schwingen. Stundenlang kann ich das.“

Das Team dahinter

Die Unsichtbaren

Die ganze Reise funktioniert nur so gut, wie das Team hinter uns. Wir haben einen wahnsinnig starken Rückhalt in unseren Familien und im Freundeskreis. Ohne Sie ginge es nicht. Egal, ob Briefe öffnen Dokumente einscannen, Amazon Bestellungen entgegennehmen, Hausmeisterservice, Webseitenbau, Influencer Marketing Management, Email Support, kostenloses Wohnen im alten Kinderzimmer – all diese Dinge werden wundersamerweise im Hintergrund abgearbeitet. Allein ginge es nicht. Vielen Dank.   Webseite: André Grünewald – GREENWOOD.media

Du willst wissen wie das geht mit dem Reisen?

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?